Jugendteam-Treff mit jeder Menge Gäste :)

Lisa, die Organisatorin des 1. Oldtimertreffens auf ihrer MZ :)
Lisa, die Organisatorin des 1. Oldtimertreffens auf ihrer MZ :)

Heute war unser Treffen ordentlich mit Inhalt gefüllt und sogar der TORGI BÄR war mit am Start :D. Da fangen wir mal an...

Wir hatten die Skater & BMXer zu uns eingeladen, um über sie einiges zu erfahren. Nun planen wir gemeinsam mit ihnen eine Skaterveranstaltung inkl. Contest. All das soll im August an einem Samstag stattfinden, wo wir uns aber noch auf den Termin einigen müssen. Mehr erfahrt Ihr ganz bald! Das ist wirklich eine große Szene und die darf man nicht unterschätzen.

Vom 28. - 30. Juli 2017 findet das 1. Oldtimertreffen am Entenfang Torgau statt. Die Veranstaltung wird von Lisa aus Torgau, die gerade mal 19 Jahre alt ist, organisiert und hat jetzt auch schon einen Verein gegründet. Nun steht sie vor der Herausforderung, das Oldtimertreffen zu werben und eben zu organisieren. Vor Ort helfen ihr jede Menge Leute mit und natürlich möchten wir sie auch unterstützen.

Kennt Ihr Paul Hohlfeld aus Torgau? Er ist Ergotherapeut und hat mit Kindern/ Jugendlichen zu tun, die Legasthenie und Dyskakulie haben. Jede Menge Infos gab er uns über seinen Beruf und durften mal in seine Ordner von der Ausbildung reinschauen. Oh man! Was man da alles lernen muss! :D Nuja, jedenfalls ist er jetzt auch mit im Team und wir freuen uns sehr darüber!

U. a. haben wir uns über die vergangenen Veranstaltungen unterhalten und werden demnächst noch einige anderen Unternehmen besuchen und mit ihnen ein Video drehen. Das gehen wir nach Ostern an und chillen auch mal ein paar Tage :).

Unsere Elina hat für das baldige Treffen mit dem Lions Club eine Power-Point-Präsentation erstellt und das Jugendteam darin vorgestellt. Ebenfalls starten wir ab Mai mit der Planung des Jugendfestivals für kommendes Jahr. Hier hatten wir auch erst letzte Woche ein Gespräch mit der Torgauer Zeitung. Den Termin geben wir bald bekannt :). Wir bilden Dreiergruppen und jeder erhält für die Organisation so seine Aufgaben. Mehr wollen wir aber noch nicht verraten :).

Das reicht erst einmal für heute.

 

Vielen lieben Dank, Herr Redmann, dass wir wieder bei Ihnen im Hahnemann Haus weilen durften. Er hat uns Hallorenkugeln spendiert. Die sind auf jedenfall alle :D :D :D. DANKE!!!!

 

Also dann, nice week!


Kommentar schreiben

Kommentare: 0