Praktikum beim IN FLAMMEN Open Air in Torgau

Nun ist das IN FLAMMEN Open Air in Torgau auch wieder vorbei. :) Für uns war es eine ganz neue Erfahrung, bei solch einem Festival mit zu helfen. Mit Metal oder dergleichen haben die meisten von uns ja garnichts am Hut. Alle waren total freundlich zu uns und die Bands auch. Für einige von uns steht jetzt schon fest, dass wir im nächsten Jahr wieder mitmachen werden.

Wir lernten neue Leute kennen. Eben "Just for Fun". Während Sarah sich die Unterschriften von den Bands auf ihrem CREW-Shirt verpassen ließ, sorgte Paul mit Janine und Christina für leckeres Essen, Elina half am Einlass mit und Jennifer brachte u. a. die Speisen zu den Bands. Paula war mit ihren Eltern vor Ort und half rundum mit und unser Paul H. shuttelte abends die Bands fleißig vom Festivalgelände zu deren Unterkünften. 

 

Täglich wurden wir auch gut verpflegt. PIZZA :D :D :D

 

In den nächsten Tagen erhalten wir eine kleine Praktikabestätigung vom Veranstalter. Freiwillig in den Ferien tätig sein und es macht dazu noch Spaß, warum nicht! :)

 

Vielen lieben Dank nochmals für alles! STAY IN FLAMMEN!


Elina: "Mir hat das IN FLAMMEN sehr gut gefallen, vorallem ganz besonders, weil ich es sonst nur gehört hatte und es jetzt mal richtig gesehen und erlebt habe. Auch die ganze CREW unter sich verstehen sich super und alle waren total nett und es hat richtig Spaß gemacht. Ich habe auch gelernt, eine bestimmte Aufgabe zu machen und die immer so zu erfüllen, dass es geklappt hat. Im Großen und Ganzen fand ich es super schön und freue mich auf das nächste Jahr".

Paul: "Also mir gefiel die Musik, die Leute und die CREW beim IN FLAMMEN. Ich habe neues gelernt, z. B. das Catering für die Bands zu kreieren und vorallem den allgemeinen Ablauf bei solch einem Festival. Krass, auf was man hier alles zu achten hat."


Sarah: "Ich biiiins, die Sarah :D. Mir hat das IN FLAMMEN mega viel Spaß gemacht und habe viel gelernt, was es heißt, bei einem Festival mitzuhelfen.  Hier konnte ich auch gleich mal meine Englischkenntnise prüfen. Naja, muss ich aber noch bisschen was machen, haha. Fast alle Bands haben auf meinem T-Shirt unterschrieben :D. Ich glaub, das mache ich im nächsten Jahr wieder. Ja, ich bin wieder dabei!"

Jennifer: "Das Festival ist nun vorbei und es war super cool. Mit Sarah war ich die ganze Zeit unterwegs und haben geholfen, wo wir können. Auch im Bühnengraben oder hinter der Bühne durfte ich mal sein. Das nächste Jahr kann kommen."


Paul: "Es war auf alle Fälle mega cool, nur entspannte Menschen und es hat bis in die Nacht hinein viel Spaß gemacht. Meine Aufgabe war es, die Bands vom Festivalgelände zu den jeweiligen Unterkünften zu shutteln."

Paula: "Das IN FLAMMEN kenne ich schon lange durch meine Eltern und im Rahmen des Jugendteams wollte ich auch selbst einfach mal mitmachen. Auf dem Bild seht Ihr meine Mama. Ich glaub, sie ist schon bisschen stolz auf uns :)."


Christina: "Ich bin ja nun schon 5 Jahre bei dem IN FLAMMEN dabei und möchte es auch nicht missen. Mir macht es unheimlich viel Freude in der CREW zu sein und mich um die regionalen und internationalen Bands zu kümmern. Zwischendurch versuche ich einige SChnappschüsse vom Publikum und den Künstlern und mache die eine oder andere Besorgung für alle. Das nächste IFOA kann kommen und schon jetzt freue ich mich total, dass einige aus dem Jugendteam wieder mit dabei sein werden. Ich bin wirklich stolz auf alle, da sie in so kurzer Zeit so viel mit erreicht haben. Langweilig wird es definitiv nicht ;)."

Janine: "Eine wirklich coole Zeit liegt da hinter mir. Für mich war es selbstverständlich vor Ort mit zu machen. Christina hilft uns so viel mit dem Jugendteam. Für meine baldige Zukunft im Studium sind diese Erfahrungen sehr nützlich.

Ich werde wohl im nächsten Jahr auch wieder mit dabei sein und noch andere Aufgaben wahrnehmen."