Belantis-Fahrt am Johann-Walter-Gymnasium ging in die 4. Runde

Am Mittwochmorgen, dem 16. August 2017, war es wieder einmal soweit: Die Auszeichnungsfahrt für die engagiertesten Schüler des Johann-Walter-Gymnasiums Torgau in Ostdeutschlands größten Freizeitpark Belantis ging in die vierte Runde.

 

Für Klassensprecher und sich für die Belange ihrer Mitschüler nachdrücklich Einsetzende, die aktivsten Teilnehmer der Theaterprojekte, für Sportbegabte, für Wettbewerbssieger, für an verschiedenen Fächern  besonders Interessierte, für all diejenigen, die unser Johann-Walter-Gymnasium zu dem machen, was es ist. Sehr viele Schüler aus den Klassenstufen 6 bis 12 wurden in diesem Jahr von ihren Lehrern vorgeschlagen und so war jeder der 62 Plätze des größten Busses des Reiseunternehmens Schulze heiß begehrt. Geht es doch nicht nur darum, einen Tag schulfrei zu bekommen und diesen mit seinen Freunden im Freizeitpark zu verbringen. Vorgeschlagen und ausgewählt zu werden, bedeutet vor allem Anerkennung für die erbrachten Leistungen und gleichsam eine hohe Wertschätzung zu erfahren. Und so staunten alle Schüler morgens halb 9 Uhr nicht schlecht, als unser Schulleiter, Herr Nowack,  uns persönlich im Bus begrüßte und viele lobende Worte mit auf unsere Fahrt gab. Nun stand dem Tag nur noch das regnerische Wetter im Wege, welches sich jedoch nach unserer Ankunft besserte.

 

Im Freizeitpark angekommen, stürzten sich die ersten Waghalsigen auf den Huracan, die Schiffsschaukel und die anderen Attraktionen.  Während einigen vom Zuschauen schon mulmig wurde und sie lieber an den Imbissständen verweilten, konnten andere nicht genug bekommen vom 6-stündigen Freizeitpark-Erleben.

Wir finden diese Aktion total klasse! Macht weiter so! Engagement sollte auch be"lohnt" werden :))