Zu Besuch bei Nahid Shahalimi im Rathaus Torgau - Frauen in Afghanistan

Am Freitag waren drei von uns aus dem Jugendteam mit im Rathaus Torgau und lauschten den Lebensgeschichten von Nahid Shahalimi aus Afghanistan. Sie lebte ein ganz normales Leben als Kind in einer wohlhabenden Familie.

Nun innerhalb der letzten 40 Jahren wendete sich das Blatt und vor Ort herrschen Machtgierige, Bürgerkriege, Gruppierungen wie die Taliban, Isis und viele weitere sogar :(. Auch wir erfahren sehr viel im Rahmen der Medien. Christina aus dem Team interessiert die Thematik und fragte einfach im Team, ob wer mal mitkommen möchte. Bei der Frage aus dem Publikum, ob Afghanistan ein aktuell sicheres Land sei, antwortete sie mit: "Meiner Meinung nach, nein!" Sie lernt sehr viele taffe und starke Frauen auf ihrer Reise kennen und berichtet in ihrem Buch „Wo Mut die Seele trägt – Wir Frauen in Afghanistan“ darüber. U. a. zeigte sie aktuelle Videos über die Zustände in diesem Land. Stellt Euch einen ganz normalen Schultag vor und gegenüber auf der Straße geht eine Bombe hoch. Das ist bei ihnen Realität! Die Frauen und auch die Männer machen das Beste aus dem Leben vor Ort, aber wissen genau, dass es auch der letzte Tag sein kann. Bei der Veranstaltung waren sehr viele Frauen aus dem Land anwesend, um sich zu informieren.

 

Wir wünschen ihnen sehr, dass ihre Heimat bald wieder sicher ist.