Der beste Lehrer kommt aus aus dem Landkreis Nordsachsen! Thomas Kolitsch aus Eilenburg mit dem „Deutschen Lehrerpreis 2017“ ausgezeichnet

Foto: Semmler
Foto: Semmler
Download
Steckbrief des Lehrers/ Statements von Schülern
Sachsen_Steckbrief_Schueler_2017.pdf
Adobe Acrobat Dokument 262.0 KB

Thomas Kolitsch aus Eilenburg ist gestern in Berlin mit dem „Deutschen Lehrerpreis 2017“ ausgezeichnet worden. :)))

Mit der Auszeichnung würdigte die Jury das herausragende pädagogische Engagement von Thomas Kolitsch, Lehrer für Deutsch und Englisch am Martin-Rinckart-Gymnasium in Eilenburg! 

 

Seine Schülerinnen und Schüler hatten den Lehrer aus Sachsen in der Wettbewerbskategorie „Schüler zeichnen Lehrer aus“ nominiert. Vorgeschlagen haben sie ihn für seinen kreativen, vielseitigen Unterricht mit abwechslungsreichen Lehrmethoden. Außerdem hobem sie seinen respektvollen Umgang, die humorvolle und aufgeschlossene Art und „Kurz gesagt: Ein Lehrer voller Wissen, Humor, Spaß an der Arbeit und ZEIT. Zeit für die Schüler und die Schule.“ (Zitat eines Schülers)

 

Über 4.800 Schüler und Lehrkräfte beteiligten sich 2017 zum zehnten Jubiläum am Wettbewerb, der von der Vodafone Stiftung Deutschland und dem Deutschen Philologenverband durchgeführt wird. Die Initiatoren des Wettbewerbs „Deutscher Lehrerpreis – Unterricht innovativ“ wollen mit der Auszeichnung die positiven Leistungen von Lehrkräften sowie Schülerinnen und Schülern würdigen und in den Vordergrund der öffentlichen Wahrnehmung rücken. Die Aktion finden wir spitze und mehr Details, Fotos und Informationen zur Wettbewerbsjury sind auf der Internetseite zum „Deutschen Lehrerpreis“ zu finden.